SeiDo Karate Marburg e.V.

Traditionelle japanische Kampfkunst

Shitoryu Shukokai (Geschichte)


Shito-Ryu Shukokai Karate – die Prinzipien:  

Von allen Karate-Richtungen zeichnet sich Shito-ryu Shukokai durch besonders weiche und fließende Bewegungen aus. 

Teilweise leiten sich die Bewegungen direkt aus der chinesischen Medizin ab, im Vordergrund steht dabei die Harmonisierung von Körper und Geist.

KUMITE

wird sowohl für den Wettkampf, als auch als Kampf ohne Regeln (nur für Fortgeschrittene) trainiert. Besonderes Merkmal im Shito-ryu Shukokai Karate sind rasche Deplatzierungen und zahlreiche Bein-, Wurf- und Fegetechniken. Außerdem werden verschiedene Vorstufen zum Kampf unterrichtet, wie z. B. Ippon-Kumite.

KIHON

die Grundtechniken dienen dem Erlernen einzelner Techniken und Technikkombinationen, der Kräftigung der Muskulatur, der Dehnung und der Entwicklung von Koordination, Stabilität und Gleichgewicht. Das Üben von Grundtechniken bildet die Basis für das Erlernen von Kata und Kumite.

KATA

Kata sind historisch überlieferte Technikkombinationen, in der einfachsten Bedeutung “Kampf gegen imaginäre Gegner” oder auch „Schattenboxen“.

Sie dienen der Entwicklung von Koordination, Stabilität, Gleichgewicht, Rhythmus, Konzentration und Zanshin - der geistigen Wachsamkeit - und sind nicht zuletzt Studien zu den Strategien des Kampfes. Sie haben in ihrer ursprünglichen Form auch medizinische und esoterische Bedeutung. Es gibt an die 60 Kata im Shito-ryu Karate, fast alle sind sehr nahe an der ursprünglich überlieferten Form.

 

Shito-Ryu Shukokai Karate - die Geschichte

Diese Karate-Schule wurde durch TANI Chojiro Sensei, geb. am 25. Januar 1921 in Kobe, Japan, gegründet. Seine Lehrer waren MIYAGI Chojun Sensei - Gründer von Goju-ryu Karatedo und  MABUNI Kenwa Sensei - Gründer von Shito-ryu Karatedo.

Tani Sensei studierte an der Universität Doshisha in Kyoto, von der er auch diplomiert wurde. 1948 öffnet er seine Schule “Forschungsinstitut für Tani Karatedo” und gibt ihr die beiden Namen SHUKOKAI bzw. TANI-HA SHITO-RYU KARATEDO. Shukokai bedeutet “Verein für gemeinsames Üben”, ein Name der aus politischen Gründen so gewählt wurde.

Zur damaligen Zeit, nach der Niederlage im zweiten Weltkrieg, war die Ausübung von Kampfsport in Japan verboten. Unter diesem Namen konnte man jedoch ungestört trainieren.

Tani Chojiro war nicht der einzige Schüler von Mabuni Sensei, der seine eigene Schule gründete, und so gibt es derzeit mehrere Gruppen im Shito-Ryu (Mabuni-Shito-Ryu oder Yoshu-Kan, Shito-ryu Shukokai, Hayashi Shito-Ryu, Itosu-Kai, Shito-Kai, Seishinkai Shito-Ryu…). Tani Sensei wurde mit der Betreuung zahlreicher Universitätsdojo in der Region Kobe, Osaka und Kyoto betreut. Die Universitätsdojo haben heute wie früher große Bedeutung in der Entwicklung des Karate in Japan und gelten nach wie vor als Kaderschmieden. Entsprechend findet man auch heute noch die meisten Shito-ryu Shukokai-Dojo in der oben genannten Region. Shito-ryu Shukokai ist bereits weltweit verbreitet in Australien, Brasilien, Canada, Europa, Indien, Iran, Sri Lanka und USA.

Tani Sensei ist im Januar 1998 in Kobe, Japan verstorben. Einer der bekanntesten Schüler von Tani Sensei war NANBU Yoshinao, der in den 60er Jahren zu den Pionieren des Karate in Frankreich zählte und durch seine kämpferischen Qualitäten große Bekanntheit erlangte.

Shito-Ryu Shukokai World Union: Masataka OHSHITA, 9.Dan, SOKE

Masataka Ohshita, Soke, ist der aktuelle technische Direktor unseres Karate-Verbandes, Shito-Ryu Shukokai Karatedo World Union!

Er wurde am 18.7.1956 in der Hyogo Präfektur in Japan geboren und lebt seit 2010 in Österreich.
Qualifikationen:

Shito-Ryu Shukokai Karatedo World Union: Soke, Hanshi 9. Dan, Technischer Direktor
International Shito-Ryu Karatedo Union (I.S.K.U.): Soke, Hanshi 9. Dan
Karatedo Shito-Ryu Kensei-kan: Hanshi 9. Dan
Shito-Ryu Karatedo Seishin-kan: 9. Dan
Austria Karate Federation: 8. Dan
Japan Karate Federation: Kyoshi 7. Dan
Laido – Muso Jikiden Eishin-ryu, Suirei-Kan, 
Kancho: 7. Dan

All Japan Kendo Federation: 3. DanNippon Kenpo: 3. Dan
Judo: 2. Dan
Japanese Calligraphy: 7. Dan, Pen Name = Suiho
JASA Coach IV
MA. Ed. = Master of Arts in Education
University Wien: Doctral Course in Philosophy

Shito-Ryu Shukokai Deutschland:


Präsident: Sensei Paul Gruber, 5.DAN



Vize-Präsident: Sensei Daniel Maske, 5.DAN



Technischer Leiter: Shihan Thomas Geiger, 6.DAN


Dirrectory Comittee:

  • President: Mr. Thomas HAUSNER, 8th Dan (Austria)
  • Soke & Technical Director: Mr. Masataka OHSHITA, 9th Dan (Japan / Austria)
  • Vice-President: Mr. Chris MILEHAM, 7th Dan (England)
  • General Secretary : Mr. Thomas GEIGER, 6th Dan (Germany)
  • Deputy General Secretary: Mrs. Gayle BERRY-ZÖCHBAUER, 4th Dan (USA / Austria)
  • Treasurer: Mr. Paul GRUBER, 5th Dan(Germany)

(Quelle: Homepage Shitoryu Shukokai Karate Do World Union: Die Geschichte des Shitoryu Shukokai)